Coronavirus (COVID-19/ SARS-CoV-2)

Vereinbaren Sie online einen Arzttermin oder besuchen Sie eine Videosprechstunde

Seit Januar 2020 ist das Coronavirus (bzw. COVID-19 oder SARS-CoV-2) weltweit ein Teil unseres Alltags geworden. Coronaviren sind unter Säugetieren und Vögeln weit verbreitet. Sie verursachen beim Menschen teilweise milde Erkältungskrankheiten, können aber häufig auch schwere Krankheitsverläufe hervorrufen. Die Symptome von Corona ähneln denen der Grippe stark, dennoch gibt es einige Unterschiede bzw. treten manche Symptome bei Corona stärker auf als beispielsweise bei einer klassischen Grippe.

Hauptsymptome von Corona (inkl. Häufigkeit)

  • Husten (41%)
  • Fieber (26%)
  • Schnupfen (31%)
  • Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns (19%)
  • Pneumonie (= Lungenentzündung, 1,0%)
(Robert-Koch-Institut, 21.06.2021)

Weitere Symptome sind u.a. Halsschmerzen, Atemnot, Kopf- und Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Hautausschlag oder Apathie.

Langzeitbeschwerden, die mehr als vier Wochen seit Infektion/Krankheitsbeginn bestehen und mit der Infektion verbunden werden können, bezeichnet man als „Long COVID“. Von anhaltend symptomatischem COVID-19 getrennt gesehen wird außerdem das sogenannte „Post-COVID-Syndrom“, was Krankheitsbilder, die mehr als 12 Wochen bestehen oder nach mehr als 12 Wochen neu auftreten, und die nicht anderweitig erklärt werden können, umfasst. Zu den häufig berichteten Beschwerden, die langfristig allein oder in Kombination auftreten können, zählen Müdigkeit, Erschöpfung und eingeschränkte Belastbarkeit, Kurzatmigkeit, Konzentrations- und Gedächtnisprobleme, Schlafstörungen, Muskelschwäche und -schmerzen sowie psychische Probleme.

Impfung gegen Corona

Neben den bekannten Maßnahmen zum Infektionsschutz (Abstandhalten zu anderen Personen, Einhalten von Hygieneregeln, Tragen von Masken sowie Lüften), die insbesondere auch die Übertragung von noch nicht erkannten Infektionen verhindern, tragen vor allem Impfungen einen wichtigen Teil dazu bei, dass eine Pandemie eingedämmt werden kann.

Informationen zu den einzelnen Corona-Impfstoffen bzw. eine Impfberatung können Sie ebenfalls über unsere Videosprechstunde in Anspruch nehmen. Aktuell werden in Deutschland folgende Vakzine verimpft:

  • BioNTech/Pfizer (mRNA-Impfstoff, Erst- und Zweitimpfung)
  • Moderna (mRNA-Impfstoff, Erst- und Zweitimpfung)
  • AstraZeneca (Vektor-Impfstoff, Erst- und Zweitimpfung)
  • Novavax (rekombinanter Proteinimpfstoff, Erst- und Zweitimpfung)
  • Johnson&Johnson (Vektor-Impfstoff, Einmal-Impfung)

Wie ein Online-Arzt bzw. eine Online-Ärztin helfen kann

Da sich eine Infektion mit dem Corona-Virus auf vielfältige Weise zeigen kann, ist ein Virustest die sicherste Variante, die Infektion auszuschließen oder zu bestätigen. Besonders wichtig dabei ist, dass Sie sich nach Möglichkeit nicht vor Ort in einer Praxis vorstellen, um eine etwaige Übertragung des Virus auf andere Patienten zu vermeiden. Die Videosprechstunde ist deshalb die ideale Wahl: Fachärzte und Fachärztinnen können Ihre Symptome einordnen, Ihnen eine Krankschreibung ausstellen und Ihnen Informationen zu Testmöglichkeiten geben.
Empfohlene Fachrichtung: Allgemeinmedizin