Reisekrankheit

Vereinbaren Sie online einen Arzttermin oder besuchen Sie eine Videosprechstunde

Zum Gebiet der Reisemedizin gehören v.a. die Impfberatung, Prophylaxen und die Behandlung von Reisekrankheit und -durchfall.

Reisedurchfall tritt bei vielen Menschen vermehrt während und nach Reisen in subtropische oder tropische Länder auf. Die Reisekrankheit zeichnet sich vorwiegend durch Übelkeit und Erbrechen aus und wird durch die Bewegung des eigenen Körpers oder der Umgebung ausgelöst, z.B. im Auto, im Flugzeug oder auf See. Nicht selten werden Übelkeit und Erbrechen symptomatisch durch Schwindel, Kopfschmerzen, Kaltschweißigkeit und Blässe ergänzt.

Auch bestimmte Reise-Impfungen sind wichtig und müssen regelmäßig aufgefrischt werden, um wirksam zu bleiben. Per Online-Termin berät Sie ein Facharzt bzw. eine Fachärztin einfach und schnell zu Ihrem Impfpass und klärt mit Ihnen aufkommende Impfungen bzw. Impfungen, die notwendig sind, wenn sie bestimmte Länder bereisen wollen.

Sofern Sie ergänzend zu Ihrem analogen Impfpass einen digitalen Impfpass nutzen wollen, finden Sie weitere Informationen auf impfpass.de. Eignet sich auf für das Scannen der EU Digitalen COVID Impfzertifikate.

Wie ein Online-Arzt bzw. eine Online-Ärztin helfen kann

Für die Impfberatung und eine prophylaktische Ausstattung mit wirksamen Medikamenten gegen eine eventuelle Reisekrankheit bzw. gegen Reisedurchfall sollten Sie rechtzeitig vor Ihrer geplanten Reise einen Online-Termin vereinbaren, um diese Aspekte mit dem Arzt oder der Ärztin zu besprechen. Aber auch nach einer Reise ist die ärztliche Konsultation per Videogespräch ratsam, wenn Sie beispielsweise unter den oben genannten Symptomen leiden.
Empfohlene Fachrichtung: Allgemeinmedizin